Posted: 2017-05-26 07:39:00

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat aufgrund eines Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung einen Meldebogen zur Anzeige von potenziell illegalen Ferienwohnungen verfasst und diesen zum Download auf die bezirkliche Internetseite gestellt.

Der Meldebogen ist auf der Startseite der bezirklichen Webseite in der Rubrik „Service“, „Ferienwohnung melden“ unter www.charlottenburg-wilmersdorf.de abrufbar.

Am 1. Mai 2014 ist in Berlin die “Verordnung über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum (ZwVbVO)” in Kraft getreten. Danach ist die Nutzung von Wohnraum für andere Zwecke als zu Wohnzwecken genehmigungspflichtig.
Die illegale Zweckentfremdung von Wohnraum soll grundsätzlich verhindert werden, deshalb ist das Bezirksamt auf die Mithilfe der Bürger*innen angewiesen.

Arne Herz, Stadtrat für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten:

Sie können dieses Formular nutzen um uns Zweckentfremdungen wie Ferienwohnungen, Leerstand und/oder gewerbliche Nutzung anzuzeigen, deren Betreiber*innen/Eigentümer*innen möglicherweise keine Genehmigung beim Bezirksamt beantragt haben.
Sie können die Meldung auch anonym vornehmen, jedoch bitten wir um möglichst genaue Angaben zur Wohnung, Eigentümer*in/Hausverwaltung/Nutzer*in und dem beobachteten Sachverhalt. Nur so können wir schnell und effektiv Abhilfe schaffen.
Gerne können Sie uns Ihre Kontaktdaten übermitteln, falls wir Nachfragen haben oder ergänzende Angaben benötigen.
Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir zum konkreten weiteren Vorgehen im Einzelfall keine Angaben machen können, da der oder die Anzeigende – also Sie – keine Verfahrensbeteiligung haben (§ 13 Verwaltungsverfahrensgesetz).
Die Anzeige einer potenziell illegalen Zweckentfremdung können Sie auch direkt bei der zuständigen Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen unter www.stadtentwicklung.berlin.de melden.

Im Auftrag
Gottschalk

View More
  • 0 Comment(s)
Zufallscode
Bild neu laden
Gib den Zufallscode hier ein
TOP