Posted: 2017-05-17 12:05:00

Der Landschaftspark Herzberge wurde von den Veranstaltern und dem Bezirksamt nach dem Park Obersee und Orankesee als zweites dezentrales IGA-Projekt – auch als IGA-Premiumfläche bezeichnet – ausgewählt. Nun wird auch dort eine Eröffnungsveranstaltung durchgeführt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind:

Am Mittwoch, 24. Mai, wird um 13 Uhr im Rahmen der Veranstaltung ein kleines Kinderfest gemeinsam mit dem AWO Refugium im Park Center Herzberge und der Agrarbörse Deutschland Ost e.V. durchgeführt. Die Veranstaltung findet auf der Grünanlage an der Schule am Grünen Grund in der Herzbergstraße 79 in 10365 Berlin statt. Diese ist über die Zufahrt des Evangelischen Krankenhauses Königin-Elisabeth-Herzberge zu erreichen.
Es wird einen Bastelstand geben, wo Kinder kleine Holzschäfchen bekleben können – mit der Wolle der Schafe vom Landschaftspark. Dazu werden Holzgatter aufbaut sein, in denen Ziegen und ein Hahn gezeigt und gestreichelt werden können

Der Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr, Wilfried Nünthel (CDU), wird in diesem Zusammenhang über die weiteren geplanten Aktivitäten im Landschaftspark Herzberge berichten und erklärt: „Hintergrund der Entscheidung für den Landschaftspark Herzberge als dezentrales IGA-Projekt ist die Einzigartigkeit dieses Parks. Denn an keiner anderen Stelle in der Stadt gibt es eine Bewirtschaftung mit Schafen und eine postindustrielle Landschaft, welche aus Erholungs- und Naturschutzgründen neu gestaltet wurde, ohne dass die Erinnerung an die vorherige Nutzung verloren ging. Mit der Agrarbörse haben wir einen gut vernetzten Partner für die Begleitung des IGA-Projektes im Landschaftspark Herzberge gefunden.“

Hauptnutzerinnen und -nutzer der Grünflächen sind etwa 180 Kinder geflüchteter Familien, die im Park Center Herzberge wohnen und von der AWO betreut werden. Vorab gibt es von 10 bis 13 Uhr eine Keramikwerkstatt in der Kantine des Flüchtlingsheimes. Im Rahmen eines Flüchtlingsprojektes werden an diesem Tag die ersten Keramikplatten gefertigt. Pressefotografen sind dazu herzlich eingeladen.

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr
Wilfried Nünthel
Telefon: (030) 90296-4200 | E-Mail

View More
Stichwörter: Lichtenberg, Bezirksamt, Berlin
  • 0 Comment(s)
Zufallscode
Bild neu laden
Gib den Zufallscode hier ein
TOP